Logo


Seebad Warnemünde

Das Seebad Warnemünde und die Highlights der Warnemünder Woche...


Das frühere Fischerdorf Warnemünde

Warnemünde liegt direkt an der Ostsee im Norden der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Erwähnt wurde Warnemünde erstmals 1195 in dänischen Urkunden. Da in Warnemünde der Fluss Warnow in die Ostsee mündet, gab der Fluss dem Küstendorf Warnemünde seinen Namen. Die Stadt Rostock erwarb im Jahr 1323 das Dorf Warnemünde und konnte sich damit den Zugang zum Meer sichern. Noch im 18. Jahrhundert war Warnemünde ein relativ armes Fischerdorf und konnte von der wohlhabenden Hansestadt Rostock und ihrem Reichtum nicht wesentlich profitieren.


Werbung



Das heutige Seebad Warnemünde

An Bedeutung gewann Warnemünde im 19. Jahrhundert und konnte bereits 1843 bei damals nur 1.500 Einwohnern schon eintausend Badegäste verbuchen. Das ehemalige Fischerdorf hat sich inzwischen zu einem modernen Seebad mit idyllisch-romantischer Ausstrahlung und besonderem Charme entwickelt. Heutzutage ist der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftszweig in Warnemünde. Aber auch die Fischerei ist noch immer prägend für den Ort. Die maritime Kulisse wird vom Warnemünder Leuchtturm, vom "Teepott", von Molen, Kuttern, Yachten, Segelschiffen und auch von großen Fährschiffen und prächtigen Kreuzfahrtschiffen geprägt.


Werbung



www.rostocker-seite.de  Foto von Warnemünde

www.rostocker-seite.de  Foto von Warnemünde


Nicht nur entlang des Alten Stroms in den alten schmalen und liebevoll restaurierten Giebelhäusern, in denen zu früheren Zeiten die Fischer und Seeleute wohnten, was heutzutage zu einer mondänen und bei Gästen, Touristen, Urlaubern sowie auch bei Einheimischen überaus beliebten Flaniermeile geworden ist, laden zahlreiche maritime Kneipen, exklusive Lokale und renommierte Gaststätten zum Besuch ein sowie auch kleine, aber feine Boutiquen oder gut sortierte Souvenierläden, in denen sich hervorragend shoppen lässt.


Die Warnemünder Woche

Neben der Hanse Sail lockt auch die jährlich in der ersten Juliwoche stattfindende Warnemünder Woche jeweils mehr als 650.000 Besucher nach Warnemünde, um die drittgrößte Regatta-Veranstaltung in Deutschland hautnah mitzuerleben. An die 2.000 Segler aus 30 Nationen nehmen an den maritimen Wettfahrten auf der Ostsee im Segelrevier vor den Toren der Hanse- und Universitätsstadt Rostock teil. Auch an Land wird den Besuchern und Teilnehmern an diesem internationalen Segelereignis in Warnemünde viel geboten. Zu den Highlights des jährlichen Sommerfestes zählen der "Warneminner Ümgang", die Neptun-Taufen, das Waschzuberrennen auf dem Alten Strom, das Drachenbootrennen, die Beach-Handballtage, Live-Konzerte, Shanty- und Trachtentreffen sowie viele weitere sportliche und kulturelle Attraktionen.



 

www.rostocker-seite.de animierte Grafik von Schiffen auf der Ostsee vor Warnemünde


Warnemünde mit seiner kilometerlangen Promenade ist als Ostseebad ein insgesamt beliebtes und gut besuchtes Reiseziel. Dank guter verkehrstechnischer Anbindung ist der nördlichst gelegene Ortsteil der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sehr gut erreichbar. Der weiße und gut gepflegte Sandstrand in Warnemünde mit seinen 150 Metern Breite ist an der deutschen Ostseeküste der breiteste Strand überhaupt. Und auch der historische Stadtkern von Warnemünde mit den aufwändig sanierten ehemaligen Fischer- und Seefahrerhäusern sowie gemütliche Pensionen und schicke Ferienwohnungen, in denen Gäste ihren Urlaub hier an der Ostsee verbringen können, zieht von Jahr zu Jahr weitere Urlauber, Ostsee-Fans und Gäste nach Warnemünde.


Impressionen

Videos von der Ostsee und aus der Region

Liebhaber maritimer Impressionen können nachfolgend Beiträge von Rostock, Warnemünde, Hohe Düne und weitere schöne Naturaufnahmen aus der Region Mecklenburg-Vorpommern betrachten...

Mehr lesen


Werbung

Google+ Facebook Twitter

+1 auf Google Plus geben: